Branding

«

»

Jul
29

Ein kleines Bier um vier Euro!

Ein anderer Trend: "Getränke to go"

Ein anderer Trend: „Getränke to go“

Heftige Kritik an Preisgestaltung einiger Unternehmen beim Kirchtag. Auch Veranstalterverein und Gastronomen sind empört.

Auf dem Rathausplatz kostet ein kleines Bier heuer 4 Euro, ein großes 4,50 Euro. Das ist ein neues „All Time High“. Zum Vergleich: Einige Meter weiter (beim Pleamle-Stand an der Ecke Oberer Kirchenplatz/Hauptplatz) kostet ein kleines Bier 3,20 Euro, ein großes 3,80 Euro.

„Wir haben keinen Einfluss auf die Preisgestaltung der Gastronomen“, sagt Kirchtagsvereinobmann Richard Pfeiler, der deshalb mit viel Kritik konfrontiert ist. „Ich persönlich wünsche mir ein maßvolleres Vorgehen.“

Auch einige Gastronomen sind dieser Meinung. „Das ist keine zukunftsweisende Entwicklung“, kritisieren sie. „Wir wollen ja, dass Gäste kommen und in der Stadt feiern.“

Auf den Andrang hatte die Diskussion bisher keine Auswirkungen: Der Rathausplatz war vorerst voll wie eh und je.

Georg Lux