Branding

«

»

Jul
11

In Villach steigt die Tagada-WM

Rund und sprunghaft. Das Tagada wird zum WM-Schauplatz. Foto: www.facebook.com/kirchtag

Rund und sprunghaft. Das Tagada wird zum WM-Schauplatz. Foto: www.facebook.com/kirchtag

Stefan Raab kann mit seiner Wok-WM einpacken. Viel cooler ist die weltweit erste Tagada-WM, die heuer in Villach ausgetragen wird!

Am Montag der Brauchtumswoche (29. Juli) wird es in der Draustadt im wahrsten Sinn des Wortes rund gehen. Während der Rest des Vergnügungsparks noch „schläft“ (er öffnet erst am Dienstag), steigt um 21 Uhr beim Tagada der mittlerweile schon „traditionelle“ Facebook-Kirchtag. Zum heurigen Jubiläumskirchtag hat man sich dafür ein besonderes Spektakel einfallen lassen: Das hüpfende Kult-Karussell ist Austragungsort der weltweit ersten Tagada-WM.

Um den Weltmeistertitel kämpfen fünf Pärchen, anmelden kann man sich über die Facebookseite des Villacher Kirchtags. Die Teilnehmer treten in drei Disziplinen gegeneinander an, die natürlich alle IM Tagada absolviert werden müssen:

  • Make-up: In den ersten Tagada-Runden geht’s um das Schönmachen für den Kirchtag. Der Mann schminkt die Frau – das Publikum stimmt über das schönste Make-up ab.
  • Polka: Beim Villacher Kirchtag MUSS man tanzen – das gilt auch IM Tagada. Wie bei „Dancing Stars“ entscheidet  eine Experten-Jury über die Punkte für die Teilnehmer.
  • Quiz: Wie gut kennen die Teilnehmer den Villacher Kirchtag? Die Fragen müssen natürlich alle in voller Fahrt beantwortet werden. Idealerweise richtig . . .

Als Hauptpreis warten auf die frischgebackenen Tagada-Weltmeister Freifahrten ohne Ende im Vergnügungspark. Wenn sich mehr als fünf Pärchen freiwillig für das Spektakel melden, gibt’s via Facebook eine Vorausscheidung.

Ich kann leider nicht teilnehmen. Man hat mich bereits als Jury-Mitglied verpflichtet. Zum Glück.

😉

Georg Lux