Branding

«

»

Mai
12

Spotted Kirchtag

Beim Feiern hoffnungslos verliebt? Hilfe naht: Auch für den Villacher Kirchtag und den Fasching gibt es nun eigene Flirt-Seiten auf Facebook!

Der Kirchtag - eine Herzensangelegenheit. Foto: Verein Villacher Kirchtag

Der Kirchtag – eine Herzensangelegenheit. Foto: Verein Villacher Kirchtag

Angeblich kennt jeder das Problem: Man sieht in einem Lokal, beim Einkaufen oder auf der FH einen „süßen Typen“ oder ein „bildhübsches Girl“ (wie das heutzutage heißt), ist aber zu schüchtern, um ihn oder sie anzusprechen. Schade, es hätte die große Liebe sein können.

Gleich mehrere neue Facebookseiten mit dem Namen „Spotted“ (frei übersetzt: „Aufgefallen“) wollen Abhilfe schaffen. Über sie kann man anonym nach Menschen suchen, die einem über den Weg gelaufen sind und nicht mehr aus dem Kopf gehen. Das liest sich dann so: „Ich war heute im V-Club und hab dort einen Typen getroffen, ca. 1,90 Meter groß. Er ist Widder, aus Feldkirchen und mag keine Blondinen. Wenn du das liest, melde dich! Ich muss immer an dich denken.“

Der Bedarf scheint groß zu sein. Die erst Anfang Jänner gestartete Facebookseite „Spotted: Villach“ hat schon mehr als 4400 Fans. Und mittlerweile gibt es auch jeweils eine für den Villacher Fasching und NATÜRLICH eine für den Villacher Kirchtag: Auf „Spotted: Villacher Kirchtag“ tummeln sich zwar erst 155 Fans, aber es sind immerhin schon drei Wiedersehensaufrufe zu lesen, die sich beide auf das Fest im Vorjahr beziehen.

Neue Facebookseite: Es darf geflirtet werden . . .

Neue Facebookseite: Es darf geflirtet werden . . .

Die Betreiber von „Spotted“-Seiten wollen generell anonym bleiben, beteuern aber, dass alle Einträge kontrolliert werden. „Das ist keine Plattform, um jemanden öffentlich bloßzustellen“, ist auf Facebook zu lesen. Beleidigende Kommentare werden gelöscht. Die Flirtplattformen sind ein Trend, der vermutlich im Dezember des Vorjahres an britischen Unis losgetreten worden ist. So genau kann das aber – aufgrund der vielen Nachahmer – niemand mehr sagen.

Die Spotted-Seiten „unserer“ Feste:

Georg Lux