Branding

«

»

Feb
10

Lei-Lei!

Kein Villacher Fasching ohne Villacher Kirchtag! Auch 2013 hatten die beiden Feste wieder viele Gemeinsamkeiten – z. B. eine Prinzessin.

Prinzenpaar 2013: Julia Wiederschwinger und Andreas „Olina-Küchenprinz“ Majoran

Der Sommer gehört dem Kirchtag, der Winter gehört dem Fasching, beides gehört den Villachern – und manchmal gibt es sogar einen regen „Personalaustausch“. Nach Kathrin Gelbmann anno 2012 hat auch heuer wieder eine Kirchtagsladerin die Faschingsprinzessin gestellt: die frischgebackene Juristin Julia Wiederschwinger.

Harter Job, verdiente Pause: Julia als Kirchtagsladerin

Harter Job, verdiente Pause: Julia als Kirchtagsladerin

Gut vorbereitet durch vier Jahre Kirchtagsladen mit der Bauerngman, hat sie den Fasching locker weggesteckt – inklusive aller „Unannehmlichkeiten“ wie ihrer Entführung durch die Villacher Altprinzen. Ich durfte als einziger Nicht-Prinz wieder live dabei sein und hatte das Glück, mich diesmal NICHT zum Narren machen zu müssen (wie im Vorjahr bei Kathrin, worüber ich aber den Mantel des Schweigens breiten möchte).

Meine Prinzenkappe war nur geliehen (und die Prinzessin auch). Foto: Martin Hofer

Für die lustigen Fotomotive sorgten diesmal ausschließlich die Altprinzen und ihr Entführungsopfer, indem sie eine überdimensionale Plastikflasche Lei-Lei-Bier zu einem Snowboard umfunktionierten und sich damit in den Schnee stürzten. Zum Glück ist niemandem etwas passiert . . .

Julia Wiederschwinger

Tapfere Prinzessin Julia. Foto: glux

Über den Kirchtag habe ich mich mit Julia auch im Live-Stream von Kleine TV vom „roten Teppich“ vor Beginn der TV-Aufzeichnung der heurigen Faschingssitzung unterhalten (ab Minute 14):

Weitere Highlights: Jazz Gitti (ab Minute 23), die mich liebvoll am Kinn gekrault hat, und Franz Posch (ab Minute 18), ein weiterer „alter Bekannter“ vom Villacher Kirchtag. Der Musiker und TV-Moderator, der schon seit Jahren in der Brauchtumswoche auf dem Hauptplatz ein Festival der echten Volksmusik präsentiert, ist heuer zum Ehrenmitglied der Villacher Faschingsgilde ernannt worden. Gratulation!

Franz Posch trägt nun auch stolz die Narrenkappe. Foto: Faschingsgilde/Scheuermann

Franz Posch trägt nun auch stolz die Narrenkappe. Foto: Faschingsgilde/Scheuermann

Damit aber nun endgültig zum heurigen und gleichzeitig 70. Villacher Kirchtag: Für das Jubiläum – gefeiert wird von 28. Juli bis 4. August – haben sich die Organisatoren angeblich einige Überraschungen einfallen lassen. Neuigkeiten gibt’s ab sofort wieder laufend hier im Blog. Bis bald!

Georg Lux