Branding

«

»

Aug
12

Diebstahl

Da war die Welt noch in Ordnung und die Lederbank da: 2009 chauffierte Derler die Stoanis zu ihrem Auftritt am Kirchtag. Foto: Kleine Zeitung/Heli Weichselbraun

Ledersitzbank des „historischen“ Pleamle-Busses gestohlen. Für die Wiederbeschaffung ist jetzt eine Belohnung in der Höhe von 200 Euro ausgesetzt worden.

Nun hat auch der Villacher Kirchtag seinen Banken-Skandal bzw. Bank-Skandal. Es geht schließlich „nur“ um eine Bank: um die braune Ledersitzbank des VW-Oldtimer-Busses der bekannten Firma Pleamle (wie ich Baujahr 1974).

Wanted! Wer hat diese Bank gesehen?

Im Zuge der Aufräumarbeiten nach dem Fest ist sie in der Nacht vom 6. auf den 7. August vor dem Pleamle-Büro in der Kaigasse gestanden. Leser von Kriminalromanen wissen, was jetzt kommt: In der Früh war das Teil verschwunden.

:-(

Pleamle-Chef Heinz Derler wundert sich: „Mit der Bank kann doch niemand etwas anfangen?!“ Es handelt es sich um eine Spezialkonstruktion, da der VW-Bus ursprünglich eine Sonderanfertigung für die Feuerwehr war.

Für die Wiederbeschaffung hat Derler eine Prämie bzw. einen Finderlohn in der Höhe von 200 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise, die natürlich vertraulich behandelt werden, bitte unter Tel. 04242-55411 oder per Mail an office@pleamle.com.

Nachlese:

Georg Lux