Branding

«

»

Aug
02

Geht nit, gibt’s nit!

Die glücklichen Gewinnerinnen mit Villacher Bier-Verkaufsleiter Daniel Steiner, Braumeister Manuel Düregger und mir (Männer von links)

 Wo wird ein Braumeister von Groupies gefeiert wie ein internationaler Popstar? Natürlich am Villacher Kirchtag.

Ich freue mich, wenn man meine Arbeit zu schätzen weiß. Dementsprechen genossen habe ich mein Outing durch sechs Mädels der Landjugend St. Georgen am Längsee: „Du bist doch der Kirchtagsblogger der Kleinen Zeitung . . . ?“

Das Gewinner-Foto der Landjugend St. Georgen/Längsee, eingeschickt von Bettina Fasching

Über den Weg gelaufen sind wir uns Dienstagabend nach der Siegerehrung unserer Lederhosen-Wahl, wo die jungen Damen mit ihrer Einsendung einen der Hauptpreise abgeräumt haben. Unterschrieben war sie mit dem Motto der Landjugend: „Geht nit, gibt’s nit!“

Lange durfte ich meinen „Ruhm“ in ihrer Gesellschaft aber nicht genießen. Unglücklicherweise (für mich) habe ich der Mädelsrunde Villacher-Braumeister Manuel Düregger vorgestellt. Sein jüngstes Werk ist das Biermischgetränk Hugo. Und das schmeckt den Lederhosenträgerinnen derart gut, dass sie Manuel mit lautem Jubel begrüßten.

Unser Versuch, das Siegerfoto nachzustellen

„Ich bin noch nie wie ein Popstar gefeiert worden“, strahlte der Herr Braumeister übers ganze Gesicht. Als Dankeschön spendierte er prompt ein paar Flaschen Hugo. Ich habe sie verwendet, um mir selbst Trost zu spenden.

😉

Georg Lux