Branding

«

»

Jul
20

Viel Lacher in Klagenfurt

Die Villacher im Anmarsch. Foto: Kleine Zeitung/Markus Traussnig

PR mit Polka: Die Kirchtagslader haben heute die Redaktionen der Kärntner Medien in Klagenfurt heimgesucht.

Es ist eine Visite mit Villacher Bier und viel guter Laune im Gepäck. Alle Jahre wieder laden der Kirchtagsverein und die Bauerngman die Vertreter der Kärntner Medien persönlich zu Österreichs größtem Brauchtumsfest ein. Heute, Freitag, waren sie – eskoriert von Villacher Bier, der dazugehörigen Marketing-Lady Bettina Rabitsch und den Wernberger Buam – wieder in diversen Redaktionen in Klagenurt unterwegs.

Eva Weissenberger in Action. Foto: Kleine Zeitung/Markus Traussnig

Bei uns in der Kleinen Zeitung durfte ich erneut die hier schon erwähnte Fluchtbewegung beobachten: Vor allem weibliche Redaktionsmitglieder haben sich wieder vor dem Polkatanzen gedrückt! Meine ansonsten sehr liebe und gar nicht schüchterne Kollegin Kerstin O. hat mir aus ihrem Unterschlupf, unserer Küche, dann sogar ein SMS geschickt: „Ist die Luft schon rein?“ Ich habe das mit einem (natürlich gelogenen) „Ja“ beantwortet.

Der Gesprächsverlauf. Foto:glux

Auf Grund der lauten Musik ging mein Plan leider nicht auf. „Naaaa. I war grad schaun! Und hurchn!“, schrieb Kerstin zurück. Da ich nun ein Jahr Zeit habe, mir eine neue Taktik zu überlegen, bin ich mir sicher, dass wir das Mädel 2013 kriegen werden. 😉

Lob hingegen gebührt der angehenden Chefredakteurin in Kärnten, Eva Weissenberger (Foto oben). Sie begrüßte Kirchtagsverein-Obmann Richard Pfeiler und Großbauer Franz Teppan launig, bevor sie das fleißig Tanzbein schwang: „Schnaps habe ich wohl schon einmal in der Redaktion getrunken. Aber getanzt noch nie . . .“

Wernberger Buam, Kirchtagslader und Villacher Bier zu Gast in unserer Redaktion in Klagenfurt. Als Kirchtagsblogger durfte ich auch mit aufs Foto. Foto: Kleine Zeitung/Markus Traussnig

Zum Vormerken: Der heurige und 69. Villacher Kirchtag geht am 4. August über die Bühne, die Brauchtumswoche beginnt am 29. Juli und endet am 5. August.

Georg Lux