Branding

«

»

Jul
17

Exil-Kirchtag

Die Wernberger Buam heizten Freitagabend den Gästen im Pfarrwirt ein. Foto: glux

Bekommt Wien bald einen eigenen Villacher Kirchtag? Beim Besuch der Kärntner Delegation in Grinzing wurden erste Pläne für 2012 geschmiedet . . .

Der Abstecher des Kirchtagsvereins zum Pfarrwirt von Werbe-Profi, Nobel-Winzer und Exil-Villacher Hans Schmid (hier geht’s zu meinem ersten Bericht darüber) könnte Folgen haben. Schöne Folgen. Kirchtagsvereinobmann Richard Pfeiler und Villacher Bier-Marketingleiterin Bettina Rabitsch waren vom Ambiente so begeistert, dass sie nicht nur eine Wiederholung des Besuchs im kommenden Jahr planen. Es könnte daraus sogar ein eigener Kirchtag für alle Kärntner in Wien entstehen! Dementsprechende Verhandlungen sind, wie ich mitbekommen habe, schon Freitagabend aufgenommen worden.

Villacher Bieranstich in Wien: Kirchtagsobmann Pfeiler schlug zu, Hausherr Schmid assistierte. Foto: glux

Vorher kommen die Wiener aber zu uns: In der Brauchtumswoche (heuer vom 31. Juli bis 7. August) ist der Heurige „Mayer am Pfarrplatz“, der ebenfalls zu Schmids Gastronomie-Imperium gehört, in Kooperation mit dem Holiday Inn wieder zu Gast am Unteren Kirchenplatz in Villach.

Der Pfarrwirt in Grinzing. Foto: glux

Schmids Pfarrwirt in Grinzing ist übrigens Wiens ältestes Restaurant. Die Geschichte des einzigartigen Hauses im Grünen reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Da geraten sogar heikle Journalisten wie ich ins Schwärmen . . .

Georg Lux